Zur infrarotspektroskopischen Charakterisierung von Eisen(II)‐Komplexen mit einem Triplett‐Grundzustand

W. ‐H Böhmer, K. Madeja, G. Oehme, A. Vértes, K. Burger

Research output: Contribution to journalArticle

2 Citations (Scopus)

Abstract

Die IR‐Spektren des [Fephen2(NCS)2] · 2 H2O und einiger analoger Eisen(II)‐Komplexe mit einem eindeutig definierten Triplett‐Grundzustand wurden im Bereich von 4 000 bis 180 cm−1 ausführlich untersucht. Der Vergleich mit den IR‐Spektren des [Fephen2(NCS)2] und ähnlicher Verbindungen mit einem Quintett‐ (S = 2) bzw. Singulett‐Grundzustand (S = 0) zeigt, daß die für den 1.10‐Phenanthrolin‐Liganden typischen Banden sich für S = 0 und S = 1 wenig unterscheiden, während die CN‐Valenzschwingung des Thiocyanatoliganden und ebenso die Metall‐Stickstoff‐Valenzschwingungen in den drei Grundzuständen deutlich voneinander verschieden sind (ν1(SCN) für S = 1 2 056 cm−1; für S = 2 2 075 und 2 063 cm−1; für S = 0 2 116 und 2 108 cm−1; ν(FeN)(NCS) für S = 1 307 cm−1, für S = 2 252 cm−1, für S = 0 533 und 529 cm−1; ν(FeN)(phen) für S = 1 374 und 360 cm−1, für S = 2 220 cm−1, für S = 0 379 und 371 cm−1). Die auftretenden Unterschiede reichen aus, um die drei Grundzustände anhand der IR‐Spektren auch nebeneinander identifizieren zu können.

Original languageGerman
Pages (from-to)153-164
Number of pages12
JournalZAAC ‐ Journal of Inorganic and General Chemistry
Volume486
Issue number1
DOIs
Publication statusPublished - 1982

ASJC Scopus subject areas

  • Inorganic Chemistry

Cite this

Zur infrarotspektroskopischen Charakterisierung von Eisen(II)‐Komplexen mit einem Triplett‐Grundzustand. / Böhmer, W. ‐H; Madeja, K.; Oehme, G.; Vértes, A.; Burger, K.

In: ZAAC ‐ Journal of Inorganic and General Chemistry, Vol. 486, No. 1, 1982, p. 153-164.

Research output: Contribution to journalArticle

@article{8394b413e3474e198dfca53948dd887f,
title = "Zur infrarotspektroskopischen Charakterisierung von Eisen(II)‐Komplexen mit einem Triplett‐Grundzustand",
abstract = "Die IR‐Spektren des [Fephen2(NCS)2] · 2 H2O und einiger analoger Eisen(II)‐Komplexe mit einem eindeutig definierten Triplett‐Grundzustand wurden im Bereich von 4 000 bis 180 cm−1 ausf{\"u}hrlich untersucht. Der Vergleich mit den IR‐Spektren des [Fephen2(NCS)2] und {\"a}hnlicher Verbindungen mit einem Quintett‐ (S = 2) bzw. Singulett‐Grundzustand (S = 0) zeigt, da{\ss} die f{\"u}r den 1.10‐Phenanthrolin‐Liganden typischen Banden sich f{\"u}r S = 0 und S = 1 wenig unterscheiden, w{\"a}hrend die CN‐Valenzschwingung des Thiocyanatoliganden und ebenso die Metall‐Stickstoff‐Valenzschwingungen in den drei Grundzust{\"a}nden deutlich voneinander verschieden sind (ν1(SCN) f{\"u}r S = 1 2 056 cm−1; f{\"u}r S = 2 2 075 und 2 063 cm−1; f{\"u}r S = 0 2 116 und 2 108 cm−1; ν(FeN)(NCS) f{\"u}r S = 1 307 cm−1, f{\"u}r S = 2 252 cm−1, f{\"u}r S = 0 533 und 529 cm−1; ν(FeN)(phen) f{\"u}r S = 1 374 und 360 cm−1, f{\"u}r S = 2 220 cm−1, f{\"u}r S = 0 379 und 371 cm−1). Die auftretenden Unterschiede reichen aus, um die drei Grundzust{\"a}nde anhand der IR‐Spektren auch nebeneinander identifizieren zu k{\"o}nnen.",
author = "B{\"o}hmer, {W. ‐H} and K. Madeja and G. Oehme and A. V{\'e}rtes and K. Burger",
year = "1982",
doi = "10.1002/zaac.19824860118",
language = "German",
volume = "486",
pages = "153--164",
journal = "Zeitschrift fur Anorganische und Allgemeine Chemie",
issn = "0044-2313",
publisher = "Wiley-VCH Verlag",
number = "1",

}

TY - JOUR

T1 - Zur infrarotspektroskopischen Charakterisierung von Eisen(II)‐Komplexen mit einem Triplett‐Grundzustand

AU - Böhmer, W. ‐H

AU - Madeja, K.

AU - Oehme, G.

AU - Vértes, A.

AU - Burger, K.

PY - 1982

Y1 - 1982

N2 - Die IR‐Spektren des [Fephen2(NCS)2] · 2 H2O und einiger analoger Eisen(II)‐Komplexe mit einem eindeutig definierten Triplett‐Grundzustand wurden im Bereich von 4 000 bis 180 cm−1 ausführlich untersucht. Der Vergleich mit den IR‐Spektren des [Fephen2(NCS)2] und ähnlicher Verbindungen mit einem Quintett‐ (S = 2) bzw. Singulett‐Grundzustand (S = 0) zeigt, daß die für den 1.10‐Phenanthrolin‐Liganden typischen Banden sich für S = 0 und S = 1 wenig unterscheiden, während die CN‐Valenzschwingung des Thiocyanatoliganden und ebenso die Metall‐Stickstoff‐Valenzschwingungen in den drei Grundzuständen deutlich voneinander verschieden sind (ν1(SCN) für S = 1 2 056 cm−1; für S = 2 2 075 und 2 063 cm−1; für S = 0 2 116 und 2 108 cm−1; ν(FeN)(NCS) für S = 1 307 cm−1, für S = 2 252 cm−1, für S = 0 533 und 529 cm−1; ν(FeN)(phen) für S = 1 374 und 360 cm−1, für S = 2 220 cm−1, für S = 0 379 und 371 cm−1). Die auftretenden Unterschiede reichen aus, um die drei Grundzustände anhand der IR‐Spektren auch nebeneinander identifizieren zu können.

AB - Die IR‐Spektren des [Fephen2(NCS)2] · 2 H2O und einiger analoger Eisen(II)‐Komplexe mit einem eindeutig definierten Triplett‐Grundzustand wurden im Bereich von 4 000 bis 180 cm−1 ausführlich untersucht. Der Vergleich mit den IR‐Spektren des [Fephen2(NCS)2] und ähnlicher Verbindungen mit einem Quintett‐ (S = 2) bzw. Singulett‐Grundzustand (S = 0) zeigt, daß die für den 1.10‐Phenanthrolin‐Liganden typischen Banden sich für S = 0 und S = 1 wenig unterscheiden, während die CN‐Valenzschwingung des Thiocyanatoliganden und ebenso die Metall‐Stickstoff‐Valenzschwingungen in den drei Grundzuständen deutlich voneinander verschieden sind (ν1(SCN) für S = 1 2 056 cm−1; für S = 2 2 075 und 2 063 cm−1; für S = 0 2 116 und 2 108 cm−1; ν(FeN)(NCS) für S = 1 307 cm−1, für S = 2 252 cm−1, für S = 0 533 und 529 cm−1; ν(FeN)(phen) für S = 1 374 und 360 cm−1, für S = 2 220 cm−1, für S = 0 379 und 371 cm−1). Die auftretenden Unterschiede reichen aus, um die drei Grundzustände anhand der IR‐Spektren auch nebeneinander identifizieren zu können.

UR - http://www.scopus.com/inward/record.url?scp=34547761638&partnerID=8YFLogxK

UR - http://www.scopus.com/inward/citedby.url?scp=34547761638&partnerID=8YFLogxK

U2 - 10.1002/zaac.19824860118

DO - 10.1002/zaac.19824860118

M3 - Article

AN - SCOPUS:34547761638

VL - 486

SP - 153

EP - 164

JO - Zeitschrift fur Anorganische und Allgemeine Chemie

JF - Zeitschrift fur Anorganische und Allgemeine Chemie

SN - 0044-2313

IS - 1

ER -