Racematspaltung von (±)‐5‐äthyl‐1‐(3,4‐dimethoxyphenyl)‐6,7‐dimethoxy‐4‐methyl‐5H‐2,3‐benzodiazepin und anomales chiroptisches verhalten der enantiomeren

Gábor Tóth, E. Fogassy, Mária Ács, L. Tőke, Tibor Láng

Research output: Contribution to journalArticle

13 Citations (Scopus)

Abstract

Es wurde ein Verfahren für die Racematspaltung von 1 entwickelt. Das anomale Verhalten des spezifischen optischen Drehungsvermögen der Enantiomere wurde untersucht, und es wurde bewiesen, dass es nicht auf die Epimerisation des C‐5 Atoms, sondern auf die Verschiebung des Konformationsgleichge‐wichtes 1a ← 1b zurückzuführen ist.

Original languageFrench
Pages (from-to)709-713
Number of pages5
JournalJournal of Heterocyclic Chemistry
Volume20
Issue number3
DOIs
Publication statusPublished - 1983

ASJC Scopus subject areas

  • Organic Chemistry

Cite this