Passive Immunization of Foals to Prevent Respiratory Disease Caused by Equine Herpesvirus Type 2

S. Belák, V. Pálfi, S. Tuboly, L. Bartha

Research output: Contribution to journalArticle

30 Citations (Scopus)

Abstract

Hyperimmune serum was produced by immunization of adult horses with concentrated virus material of a local strain (KT 5797) of equine herpesvirus type 2 (EHV‐2). At 10 days of age groups of foals were injected with hyperimmune serum or with gamma globulin prepared from it; a further group served as non‐immunized controls. At approximately 3 weeks of age the non‐immunized foals developed respiratory symptoms and started to shed EHV‐2 with their nasal discharge. The immunized foals developed the disease with a 6 weeks' interval after immunization. With repeated application of the serum the disease could be prevented. These findings serve as an indirect proof that certain EHV‐2 strains may initiate respiratory disease in young foals, complicated generally by secondary bacterial processes. It can be concluded that immunization against EHV‐2 seems to be a good method of specific control of the respiratory disease complex causing severe losses recently on large stud farms. Passive Immunisierung von Fohlen zur Präventive durch Equine‐Herpesvirus Typ 2 ausgelöster respiratorischer Erkrankungen Mit dem konzentrierten Virus‐Material eines lokalen Stammes des Equine‐Herpesvirus‐Typ 2 (EHV‐2, Stamm KT 5797) wurde durch Immunisierung erwachsener Pferde Hyperimmunserum hergestellt. Wir verabreichten das Hyperimmunserum oder aus diesem Serum hergestelltes Gamma‐Globulin an Gruppen von 10 Tage alten Fohlen. Eine weitere Gruppe diente als nicht behandelte Kontrolle. In dem Alter von 3 Wochen zeigten die nicht behandelten Fohlen respiratorische Symptome und schieden EHV‐2‐Virus mit ihrem Nasensekret aus. Die behandelten Fohlen erkrankten 6 Wochen nach der Serumbehandlung. Mit der wiederholten Serumverabfolgung konnte der Erkrankung vorgebeugt werden. Diese Beobachtungen beweisen auf indirekte Weise, daß bestimmte EHV‐2‐Stämme bei jungen Fohlen respiratorische Erkrankung verursachen können. Bakterielle Sekundärinfektionen können die Krankheit weiter komplizieren. Wir sind der Meinung, daß die Immunisierung gegen EHV‐2 eine gute Methode für die spezifische Prophylaxe gegen den respiratorischen Krankheitskomplex der Fohlen bedeutet. Diese Erkrankungen verursachen heutzutage bedeutende Verluste in Pferdegroßbeständen.

Original languageEnglish
Pages (from-to)826-830
Number of pages5
JournalZentralblatt für Veterinärmedizin Reihe B
Volume27
Issue number9-10
DOIs
Publication statusPublished - Dec 1980

    Fingerprint

ASJC Scopus subject areas

  • Medicine(all)

Cite this