Kinetischer Nachweis von Heptin‐dikobalt‐heptacarbonyl bei der Umsetzung von Co2(CO)8 mit Heptin‐(1)

F. Ungváry, László Markó

Research output: Contribution to journalArticle

10 Citations (Scopus)

Abstract

Die scheinbare Reaktionsgeschwindigkeit bei der Umsetzung von Co2(CO)8 mit Heptin‐(1) ist der CO‐Konzentration umgekehrt proportional. In einem vorgelagerten Gleichgewicht bildet sich Heptin‐dikobalt‐heptacarbonyl, (Formula Presented.) das im geschwindigkeitsbestimmenden Schritt verbraucht wird: (Formula Presented.) Die Brutto‐RG‐Konstante läßt sich in die Konstante des vorgelagerten Gleichgewichtes und in die Geschwindigkeitskonstante des langsamsten Schrittes zerlegen.

Original languageGerman
Pages (from-to)2457-2461
Number of pages5
JournalChemische Berichte
Volume105
Issue number8
DOIs
Publication statusPublished - 1972

ASJC Scopus subject areas

  • Chemistry(all)

Cite this