Heterocyclische Verbindungen, II. Spektroskopische Konstitutions‐ und Konformations‐bestimmung am 5‐Äthyl‐1‐(3,4‐dimethoxyphenyl)‐7,8‐dimethoxy‐4‐methyl‐5H‐2,3‐benzodiazepin

András Neszmélyi, E. Gács-Baitz, Gyula Horváth, Tibor Láng, Jenö Körösi

Research output: Contribution to journalArticle

21 Citations (Scopus)

Abstract

Auf Grund einer eingehenden NMR‐und massenspektroskopischen Studie wird der Strukturbeweis für die Titelverbindung 11) erbracht. In 1 läßt sich das Enamin‐(3H‐2,3‐Benzodiazepin‐)‐Tautomere 2 selbst bei erhöhter Temperatur nicht nachweisen. Es existieren nur konformere mit Wannenform 1a ⇌ 1b, von denen 1a die energieärmere ist; ΔG0 ≈ 1 kcal/mol.

Original languageGerman
Pages (from-to)3894-3903
Number of pages10
JournalChemische Berichte
Volume107
Issue number12
DOIs
Publication statusPublished - 1974

ASJC Scopus subject areas

  • Chemistry(all)

Cite this