Einfluß des Thyreotropins auf den Mucopolysaccharidgehalt der Aorta

László Józsa, Gyula Szederkenyi, Mária Pcrneczky, Gábor Lusztig

Research output: Contribution to journalArticle

Abstract

Intramuskuläre Verabreichung von Thyreotropin an Kaninchen bewirkte folgende Veränderungen in der Aortenwand: 1. Die gesamten sauren Mucopolysaccharide werden um 80% vermehrt. 2. Die neutralen Mucopolysaccharide (Glykoproteine) weisen eine geringere Erhöhung auf. Das normale Verhältnis saure/neutrale Mucopolysaccharide verschiebt sich von 1,01:1 auf 1,25:1. 3. Auch das Verhältnis der einzelnen Fraktionen der sauren Mucopolysaccharide wird verändert: Die Chondroitinsulfate und besonders Hyaluronsäure nehmen zu, während die übrigen Fraktionen abnehmen.

Original languageGerman
Pages (from-to)172-175
Number of pages4
JournalHoppe-Seyler's Zeitschrift fur Physiologische Chemie
Volume337
Issue number1
DOIs
Publication statusPublished - Jan 1 1964

ASJC Scopus subject areas

  • Biochemistry

Cite this