Beiträge zur Chemie der heterocyclishchen, pseudobasischen Aminocarbinole, XXV.. Redoxprozesse bei aus Bis‐[3.4‐dihydro‐isochinolinium]‐Salzen freisetzbaren Basen

Csaba Szántay, L. Novák

Research output: Contribution to journalArticle

4 Citations (Scopus)

Abstract

Bei den aus 2.2′‐Polymethylen‐bis‐[6.7‐dimethoxy‐3.4‐dihydro‐isochinolinium]‐ Salzen freisetzbaren Basen können in Abhängigkeit von der Zahl der Methylengruppen Redoxprozesse verschiedener Typen ablaufen. Im Falle von zwei bzw. drei Methylengruppen findet eine intramolekulare Redoxreaktion statt, unabhängig von der Hydroxylionenkonzentration, abhängig jedoch von der Natur des Kations der angewandten Base. Bei den vier oder mehr Methylengruppen enthaltenden Verbindungen hängt die intermolekulare Reaktion von der Natur des Kations nicht, dagegen von der Hydroxylionenkonzentration ab.

Original languageGerman
Pages (from-to)1779-1787
Number of pages9
JournalChemische Berichte
Volume96
Issue number7
DOIs
Publication statusPublished - 1963

ASJC Scopus subject areas

  • Chemistry(all)

Cite this